Direkt zum Inhalt
  • 0
  • 1

Up to Date: Online-Schulungen zur zoonotischen Bedeutung von multiresistenten Erregern

© CDC

Up to Date: Online-Schulungen zur zoonotischen Bedeutung von multiresistenten Erregern

Unser letzter Newsletter befasste sich ausführlich mit antibiotikaresistenten Erregern, ihrer Zunahme und der Gefahr, die damit einhergeht. Das Projekt “Zoonotische Bedeutung von multiresistenten Erregern”, kurz ZooM (nicht zu verwechseln mit dem Videokonferenzanbieter Zoom), bietet nun allen Interessierten zwei Module zur Online-Schulung an. Die Teilnahme ist kostenlos.  

  

Im Rahmen des Projekts ZooM (Zoonotische Bedeutung von multiresistenten Erregern: FAQs an der Schnittstelle von Veterinär-/Humanmedizin) wurden zwei Online-Schulungsmodule zum Thema multiresistente Erreger an der Schnittstelle von Veterinär- und Humanmedizin erstellt. Beide Module bieten weiterführende Informationen und Handlungsempfehlungen für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) und alle Interessierten. Informationen dazu fehlten bislang sowohl für den privaten Bereich als auch für nicht-medizinische Einrichtungen.

Das Projekt wird vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) geleitet und durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Forschungsnetzes Zoonotische Infektionskrankheiten gefördert. Die Schulungen in der Übersicht:

 

Online-Schulungsmodul: Multiresistente Erreger bei Mensch und Tier 
Diese Online-Schulung richtet sich an alle Interessierten. Um die Zugangsdaten für das Schulungsmodul zu erhalten, schreiben Sie einfach eine kurze Mail an zoom@lgl.bayern.de. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.lgl.bayern.de/rubrikenuebergreifende_themen/one_health/zoom/index.htm#schulungen .

CME-Modul: Zoonotische Bedeutung von multiresistenten Erregern
Für Mediziner und medizinnahe Berufsgruppen, die CME-Punkte sammeln möchten, gibt es ein CME-Fortbildungsmodul unter www.ghup.de/fortbildung/ .

 

Die Experten der Schulungen sind:

  • Jörg Fritzemeier, Veterinäramt des Landkreises Osnabrück
  • Stefan Hörmansdorfer, Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
  • Robin Köck, Institut für Hygiene in den DRK Kliniken Berlin & Institut für Hygiene in der Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Melanie Schweizer, Veterinäramt JadeWeser
  • Ute Teichert, Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen
  • Nicoletta Wischnewski, Gesundheitsamt Charlottenburg-Wilmersdorf

Koordinationsbüro

c/o Institut für Virologie Charité - Universitätsmedizin Berlin
Campus Charité Mitte
Charitéplatz 1, 10117 Berlin
forschungsnetz@zoonosen.net

Ilia Semmler
Tel.: 030 - 450 525 094
Fax: 030 - 450 75 25 907

Andrea Sieberg
Tel.: 030 - 450 625 484
Fax: 030 - 450 75 25 907